Neue virale Kampagne von Ikea: Warte bis September

Normalerweise bekommt man hierzulande ja einen ziemlich langweilig-müden Einheitsbrei serviert, wenn es um ganz toll kreativ-virale Kampagnen geht. Aber jetzt scheint es da eine willkommene Abwechslung zu geben: Ikea hat im Vorfeld des Starts ihres neuen Katalogs vor exakt 39h 15m die Site warte-bis-september.de online gestellt.

Was da passieren wird, weiss anscheinend aktuell noch niemand so richtig. Zur Zeit sieht man auf der Website "live" in das (noch?) recht provisorisch eingerichtete Wohnzimmer von Nils, den man per Mail oder Telefon kontaktieren kann... Twittern tut der Gute auch... Und damit es tatsächlich viral wird, kann man die Livestream auf der eigenen Website einbetten...

Da niemand weiss, was das wird, wird kräftig spekuliert. In der deutschsprachigen Blogosphäre macht die Sache entsprechend gut ihre Runden, erster war anscheinend der Stylespion, seit dem sind noch einige dazu gekommen. Olaf hat irgendwoher recherchiert, dass die Hamburger Agentur Nordpol dahinter steckt. So weit, so gut.

Ich bin gespannt, was als nächstes passiert. Hoffen wir mal, dass nach einem gelungenen Start dem neugierigen Publikum auch wirklich was spannendes geboten wird und die Sache nicht doch wieder in die sonst leider so übliche Belanglosigkeit abgleitet...