Das Wort zum Freitag

Bei WatchBerlin gibt es einen sehr sehenswerten Kommentar von Michel Friedman zu aktuellen Alptraum-Themen wie Online-Durchsuchung, Einheitliche Steuernummer und Vorratsdatenspeicherung:



Seine Meinung: "Der Staat hat so wenig wie möglich vom Bürger zu wissen!".

Schön zu sehen, dass sich inzwischen auch Personen, die nicht Stammleser von Netzpolitik.org sind, Sorgen machen, wenn Schäuble & Co. kräftig daran arbeiten, dass der Staat demnächst mehr über jeden einzelnen Bürger weiss, als Google über mich...