About this Site

This is the personal weblog of Björn Ognibeni. I am a consultant for Digital Marketing Communications & Co-Founder of BuzzRank, living in Hamburg, Germany.

About me
About my work  

Blogpostings in English

 

Events I'll attend


OurSocialTimes Seminar: "Social Media im Kundenservice", 02.04.2014 in München

 


3. Deutscher Marketing-Innovations-Tag, 10.04.2014 in Nürnberg

 


re-publica 2014, 6.-8.05.2014 in Berlin

 


Marketing 2.0 Conference, 12. + 13.05.2014 in Hamburg

 


ADC Management Dialog Social in Berlin

Twitter
« Arbeitspapier zu TV 2.0 erschienen | Main | Westaflex und die Tücken viraler Werbung »
Freitag
Jun292007

"Browser? Was sind denn jetzt nochmal Browser?"

Kennen Sie jemanden, der stolz drauf ist weder lesen noch schreiben zu können? Ich nicht. So wirklich eignet sich das ja auch nicht zum Angeben. Es sei denn man gehört zu der Gruppe digitaler Analphabeten, die zum grossen Teil die Elite in diesem Lande stellt.

Dann steht man auch als Wirtschaftsminister selbstbewusst dazu, dass man "Leute" braucht, die für einen das Internet bedienen. Und jemand, der gerade dafür sorgt, dass wir demnächst vor jedem elektronischen Briefkasten erstmal den Bundespersonalausweis vorzeigen müssen, bevor wir einen Brief einstecken dürfen, kann ganz selbstverständlich bekennen, dass er in keinen Computer "reinkommt".

Alles nix, was einem peinlich sein muss hierzulande. Ganz im Gegenteil, man gesteht das auch gern mal stolz ein paar ungläubig staunenden Kindern in die Kamera (via netzpolitik.org):

Link: sevenload.com

Besonders schön: Justizministerin & Ex-Bloggerin Brigitte Zypries mit einem Gesichtsausdruck, wie die Kuh wenn's donnert - "Browser? Was sind denn jetzt nochmal Browser?"

Wer das sieht, fragt sich zumindest nicht mehr, warum wir Deutschen von Flickr wie kleine Kinder behandelt werden, GoogleMail uns bald rauskickt und Don Dahlmann dauernd so deprimierende Postings schreiben muss.

Thomas Knüwer glaubt übrigens den Herrschaften einen guten Rat geben zu können: Lass Dich nicht bei Dingen filmen, die Du nicht kannst! Auf den ersten Blick eine triviale Erkenntnis.

Aber mal ehrlich Thomas: damit schickst Du doch jemanden, der nix kann, aber instinktiv vor jede Kamera springt, geradewegs in ein operatives Paradoxon, oder ?

Reader Comments (2)

Politiker sind auch nur dumme Menschen...

Medieninkompetenz oder was? Erschreckendes decken die Kinderreporter vom ARD Morgenmagazin auf. Es geht um Politiker, Computer und das Internet:
“Browser, was sind jetzt nochmal Browser?” fragt nicht etwa meine Omma, sondern Brigitte Zypr...

Jul 1, 2007 at 12:14 | Unregistered CommenterFLO:blog - Just another stupid

Kommt doch Politikern nicht mit so schweren Fragen wie nach Brausern :-)

Ganz werde ich aber das Gefühl nicht los, dass die befragten Politiker den Kindern gegenüber sich bewusst a bissi blöder angestellt haben, als sie als Erwachsene tatsächlich sind. Nach dem Motto "den Kindern auch ein bisschen Triumph gönnen". Ging bloss schwer nach hinten los, diese gönnerhafte Art.

Und bei Zypris klang es leider echt, das mit den Brausern. Aber was solls:

Ich hab Unternehmens-Kundschaft, die weiß das auch nicht so genau, lässt aber trotzdem Webdesign machen. Letztens fragte mich ein sehr junger Mensch (frischer Absolvent BWL), als Angestellter einer Marketingabteilung an, die Webdesign wollte und er wusste nichts mit den Worten valide, W3C und CSS anzufangen. *kopfkratz*

Jul 2, 2007 at 14:39 | Unregistered Commentervroni

PostPost a New Comment

Enter your information below to add a new comment.

My response is on my own website »
Author Email (optional):
Author URL (optional):
Post:
 
Some HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>
blogoscoop Web Analytics