Praktiker vs. Obi oder Sisyphos 2.0

Was passiert mit einem TV Spot, in dem man sich über einen Wettbewerber lustig macht, der daraufhin gerichtlich durchsetzt, dass man diesen Clip nicht mehr in Fernsehen ausstrahlen darf? Er landet auf verschlungenen Pfaden bei Youtube...



Übrigens habe ich zuerst bei Spiegel Online über den Fall gelesen. Inzwischen hat Obi anscheinend dafür gesorgt, dass der in dem Artikel genannte Youtube Clip gelöscht wurde. Dafür tauchte er aber woanders auf (s.o.). Bei Sevenload ist er inzwischen auch zu finden. Bei anderen Video-Sites dürfte es ähnlich sein. Wenn Obis Anwälte wirklich dem Clip mit Abmahnungen hinterher jagen sollten, dann viel Glück. Wie so was endet, kann man in der einschlägigen griechischen Mythologie nachlesen.

Dabei könnte alles so einfach sein: würde Obi das viele Geld nicht in Anwälte, sondern in kreative Köpfe stecken, die sich einen cleveren Antwort-Clip ausdenken, dann hätten sie einen fast sicheren Viral Hit, der sich schneller verbreiten würde, als Obis Werbeleiter SEEDING sagen könnte - mit ebenso fast sicherer Spiegel Online Erwähnung. Was will man mehr ?

Aber ganz so einfach sind die Dinge dann halt doch wieder nicht, oder ?